Aktuelles Thema: Hörgerätefinanzierung
Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat Anspruch auf einen Festbetrag pro Hörgerät.
Voraussetzung dafür ist die Verordnung eines Hörgerätes durch einen Hals-Nasen-Ohrenarzt.
Es ist natürlich auch jederzeit möglich ein Hörgerät privat zu erwerben.
Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gern.
SIE HABEN FRAGEN? WIR HABEN DIE ANTWORTEN!
Wie lange halten Hörgeräte?
Die meisten Krankenkassen geben 6 Jahre als Wechselzyklus an, wobei nicht jeder, der ein 6 Jahre altes Hörgerät unbedingt und sofort ein Neues benötigt.
In einigen Fällen, wollen die Krankenkassen auch bestätigt bekommen, ob sich ein Hörverlust soweit verschlechtert hat, dass das alte Gerät nicht mehr nachjustierbar ist.
Aber in den meisten Fällen bekommen die Kunden nach 6 Jahren ein neues Hörgerät, was auch sinnvoll ist, da sich die Technik gerade bei Hörgeräten in 6 Jahren massiv verbessert.
So werden die neuesten Techniken oft bei teuren HighEnd-Geräten eingeführt und dann nach und nach an die unteren Preisklassen weitergegeben.
So bekommen Sie bei uns mittlerweile vollautomatische, volldigitale Hörgeräte mit Störgeräuschunterdrückung und Richtmikrofonen ohne Eigenanteil, während ein technisch vergleichbares Hörgerät vor 6 Jahren noch um die 1000.- Euro gekostet hätte.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.
| ← | zurück
HIER GIBT´S WAS AUF DIE OHREN!
Profitieren auch Sie von unserem Gutschein für einen professionellen Hörtest durch unsere Hörgeräteakustiker-
meister.
Vergleichen Sie kostenlos die neuesten Hörsysteme und vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Termin!